Jetzt auch online bestellbar:                                                            Dr. Ziegler´s kaltgepresstes Trockenfutter für Hunde!                                                                                                                                                                                                                            Ab sofort sind wir auch Samstags von 10 bis 13 Uhr für Euch da!                                                                                                                                                                                                                                    Wir bieten einen Heimlieferservice im Raum Meerbusch, Willich, Kaarst, Düsseldorf angrenzende Stadteile (z.b. Oberkassel, Heerdt, Lörrick, weitere auf Anfrage!) Neuss und Krefeld - angrenzendende Stadtteile (Neusser Norden, K-Fischeln, alles andere nach Vereinbarung) - bitte per Telefon (0163/3541660) oder email (info@natuerliches-futter.de) eure Bestellung aufgeben! Für unsere Onlineshopkunden bleibt alles, wie gehabt über den Shop.

 

Allergie, Durchfall, Übergewicht? Einfach den Hund gesund ernähren? Dann sind Sie hier richtig. Chemiefreies Futter, BARF (Frostware), Leckerlie und Kauartikel hergestellt in Deutschland aus kontrollierten Schlachtbetrieben.

 

Beratung und Verkauf: Futterliebe Naturfutterlädchen & Zubehör

Necklenbroicherstr. 74, 40667 Meerbusch-Büderich

          

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. bis Fr. von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr

Sa. von 10 bis 13 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

 

Heimlieferservice: im 20km-Umkreis von Willich 

                                                                                                                  Online (keine Frostware; kein Zubehör!)

 

Du bist, was du (fr)isst!

Herzlich Willkommen auf meiner Seite.

 

Das Zitat „Du bist, was du isst“  basiert auf dem alten Sprichwort „Der Mensch ist, was er isst“ des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach (1804–1872). Es ist ein Pendant zu der asiatischen Weisheit:

Die Ernährung ist die Grundlage der Gesundheit.

 

Was schon seit Jahrhunderten für uns Menschen als unumstritten gilt, trifft ganz genauso auf unsere Haustiere zu. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Menschen für sich selbst entscheiden können, was sie essen. Unsere Tiere können das nicht.

 

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihren vierbeinigen Lieblingen ein langes, gesundes Leben ermöglichen können, dann sind Sie hier richtig. Artgerechte, gesunde, chemiefreie Ernährung für Hunde und Katzen und eine ganzheitliche Betrachtung über den Umgang mit unseren Fellnasen liegt mir am Herzen. Darum geht es auf dieser Seite.


Futterliebe - Impressionen aus Meerbusch-Büderich

Hier finden Sie die Futterliebe in Meerbusch-Büderich:

Aktuelle BARF Preisliste zum herunterladen:

Download
Preisliste_Frostware2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 313.3 KB

Hunde-Menü 1

Fleisch, Magen, Leber von Huhn und Gans, Kalbslunge und Kalbspansen an Zuccini mit Kalzium verfeinert.

Katzen-Menü 1

Rinderlunge, Leber, Herz und Rindfleisch verfeinert mit Haferflocken und Kalzium.

Veranstaltung oder Workshop buchen

BestVit Lieferservice

Alle abwechslungsreichen Menüs für Hunde und Katzen von unserer Speisekarte bequem z.B. in Monatsrationen nach Hause oder auch an Ihren Urlaubsort liefern lassen.


Allergien fallen nicht vom Himmel

Der Hund hat Durchfall? Der Hund juckt sich? Schnell zum Tierarzt, der wird ihm eine Spritze (gegen das Leben = Antibiotikum) geben. Naja – nur ein bischen Tod für einige Millionen wichtiger Bakterien in seinem Inneren. Der Hund könnte Allergie, Würmer oder neuerdings einen Überhang an „falschen Bakterien“ haben und sonst welche bösen Fieslinge, die sich – natürlich ständig – an unsere Hunde ranmachen. Dem rücken wir mit einer Armee von Giften, Sprays, Injektionen, Pillen, Spot Ons, Halsbändern, von innen und aussen zu Leibe. Keimfrei, bakterienfrei und parasitenfrei muss der Hund sein! Ok, der Hund stirbt davon nicht und wir setzen voraus, dass er ein so starkes Abwehrsystem hat, dass er mit all diesen Toxinen und Giften schon irgendwie klarkommt.

 

Was wäre denn, wenn ein Teil dieser „Fieslinge“ gar nicht so fies ist und tatsächlich notwendig, um ein gesundes natürliches Gleichgewicht in einem Hundeorganismus aufrecht zu erhalten? Möglicherweise ist es im Menschen ja ebenso. Es ist erwiesen, dass Kinder, die in einem natürlichen, ländlichen Umfeld (sofern es das noch gibt) aufwachsen, gesünder sind als Stadtkinder, die in einer mehr oder weniger keimfreien Umgebung und unter stärkeren Umweltbelastungen aufwachsen.

 

Eines ist klar: in der Natur gibt es weder Impfungen, Antibiotika oder Nervengifte. Auch keine Nahrung, die gar nicht mehr als solche zu erkennen ist, zwei Jahre haltbar sein muss und dann immer noch für den Hund genießbar riechen muss.

 

Zwei und Vierbeiner erkranken mehr und mehr an unseren Lebensumständen. In meiner Kundschaft hat jeder 3. Hund angeblich eine Nahrungsmittelallergie, manche noch Kontaktallergien und vieles mehr. Es gibt dabei sogar Hunde, die man eigentlich mit gar nichts mehr füttern kann, was gut für sie wäre, weil sie sofort mit Durchfall, Erbrechen oder furchtbarem Juckreiz reagieren. Manche dieser Hunde sind von den regionalen Tierärzten austherapiert…. Wie sollen sie überleben?

 

Das Wort Allergie bedeutet übersetzt: Nicht angemessene Körperantwort. Was ist denn nicht angemessen? Folgendes passiert: Ein Molekül gelangt an einer Stelle in den Blutkreislauf, wo es so nicht sein darf. Also nicht an dieser Stelle und nicht in dieser Größe. Deshalb schlägt das Immunsystem Alarm, weil dieser Eindringling abgewehrt werden muss. Die Körper- Antwort ist also im Grunde völlig richtig und angemessen. Leider merkt sich diese verflixte Immunabwehr dieses Molekül sehr genau. Und wenn es das nächste Mal in den Organismus gelangt wird es erneut bekämpft. Egal wo es sich befindet. Was hier nicht richtig ist, ist, dass dieses Molekül überhaupt in der Lage war dies zu tun.

 

Das kann verschiedene Ursachen haben: eine nicht intakte Darmflora, Verdauungsstörungen – meist durch langanhaltende sterile Fütterung oder Medikamente, eine überschrittene Stress- oder Gifttoleranz, Impfungen und letzten Endes Entzündungen im Darm. Bei Verdauungsstörungen, die meistens ihre Ursache in erschöpften oder unterforderten Verdauungsdrüsen haben, werden Futtermoleküle im Magen ungenügend aufgespalten und gelangen größer als normal in den Darm. Hier reagieren die Schleimhäute des Darmes mit Abwehr und bilden „Abfangzellen“, die diese „Riesenmoleküle“ unschädlich machen sollen. Im günstigsten Fall reagiert der Darm jetzt mit Durchfall um die als „falsch“ analysierten Moleküle so schnell wie möglich loszuwerden – im ungünstigeren Fall ist damit der Grundstein der Allergie gelegt.

 

Um eine solche Immunantwort auszulösen muss ein Molekül eine bestimmte Größe haben. Also: je kleiner und einfacher ein Molekül aufgebaut ist, desto weniger allergen ist es. Nun kann man den Rückschluss daraus ziehen, dass je mehr eine Nahrung aufgespalten, also vorverdaut ist, umso weniger Allergiepotential steckt in ihr. Das ist das Konzept der sogenannten „Hypoallergenen“ Fertigfutter. In diesen sind alle Proteine bis zur Unkenntlichkeit denaturiert. Das nennt man hydrolysiert. Hier stellt sich aber die Frage wie viele natürlichen Nährstoffe darin noch enthalten sind. Ebenfalls gilt: je natürlicher, unbehandelter ohne toxische oder synthetische Beimengungen ein Futter ist, desto weniger allergen ist es. In vielen Fällen löst nämlich gar nicht das reine Protein-Molekül die Reaktion aus, sondern der Stoff der sich daran hängt. Als Beispiel: Allergie auf Äpfel. Bei jedem handelsüblichen Apfel tritt eine allergische Reaktion auf – beim Apfel von der Obstwiese aus Nachbars Garten nicht! Der Apfel ist gar nicht das Allergen sondern die Gifte in Form von Pestiziden o. Ä. mit denen Äpfel behandelt werden. Oder ein Fertigfutter Sorte Huhn sorgt für Allergie. Eine Fütterung mit BIO Huhn ohne Konservierungsmittel und synthetische Zusätze macht keine Allergie. Pferdfleisch aus der Dose macht Durchfall und das Pferdefleisch vom Hundemetzger nicht. Was also macht die Allergie?

 

In den USA hat man in Tierversuchen an Mäusen erforschen wollen wie man gegen eine Allergie vorgehen könnte. Dazu muss man die Mäuse aber erstmal allergisch machen. Das gelingt zu 100 % mit der Beigabe von Aluminium als Trägerstoff. Egal worauf die Mäuse allergisch sein sollten – man kombiniert den Stoff mit Aluminium gibt es in die Maus und schon hatte man allergische Mäuse. Diesen „Umstand“ – nämlich die Aktivierung des Immunsystems durch Aluminium - macht man sich auch bei der Impfung mit Totimpfstoffen zu nutze. Kann passieren, dass das Immunsystem dann aber nicht nur auf den Impfstoff reagiert… 

 

Prävention: Lasst eine Auseinandersetzung eurer Hunde von Anfang an mit ein paar Bakterien und Keimen ruhig mal zu. Nur ein Immunsystem, was auch trainiert wurde kann stark sein. Wegen einem Durchfall rennen wir Menschen doch auch nicht gleich zum Arzt – oder?  Natürlich kann man unterstützend eingreifen um Leid und Schmerz zu lindern und um eine Übertragung von allzu fiesen Parasiten auf die Zweibeiner zu verhindern. Aber das geht auch im Einklang mit der Natur und der Gesundheit ohne Chemiekeule, die dann die Darmflora zerstört. Und je natürlicher die Nahrung – umso gesünder, umso weniger Allergiepotential.

 

Diagnose Allergie: Bitte investiert euer Geld nicht in Allergietests mit IgE-Werten, also Bluttests. Sie sind schon beim Menschen nicht der Weisheit letzter Schluss – beim Hund sagen sie leider so gut wie gar nix aus. Und die zuvor erwähnten toxischen Anhänge an Proteinen werden hier nicht erfasst. Beim Hund funktioniert die Bioresonanz deutlich besser und am zuverlässigsten bei Nahrungsmittelallergie ist die Ausschlussdiät. Die funktioniert aber nicht mit industriell verunstaltetem Fertigfutter weil dieses eben zu verfälscht ist aufgrund allermöglichen Zusatzstoffe. Bevor man ca. 200 oder mehr Euros in die Bluttests steckt ist es effektiver für 2 bis 4 Monate sich um naturbelassenes Futter mit immer nur einer Eiweißquelle zu bemühen. Das kostet nicht so viel mehr nur ein bischen mehr Zeit.

 

Fix und Fertig aus dem Supermarkt ist bequem. Aber wenn dein Hund aus der Spur läuft bist du auch fix und fertig und es ist nicht mehr bequem und teuer am Ende dazu.

 

Es gibt noch so viel darüber zu erzählen, dafür reicht der Platz hier nicht– aber das haben schon viele in tollen Büchern geschrieben. Mich könnt ihr gerne dazu jederzeit fragen.

 

Bleibt gesund und ohne Allergie!

 

Eure Claudia, Kendra & Xanthia

 

 

 

Quellen:

 

Dr. med. Vet. Vera Biber – Allergien beim Hund, Kosmos Verlag

 

Magdalena Stampfer – Allergien (R) Evolutionär, Verlag für chronische Gesundheit

 

0 Kommentare

Herzlich willkommen!

Heute starten meine Mädels Kendra und Xanthia und ich endlich den bereits auf Facebook angekündigten Blog. Wir werden Euch hier über alle möglichen Neuigkeiten und neue Produkte informieren. Und natürlich über unsere Erfahrungen rund um die Themen Ernährung und Gesundheit berichten. Was euch gefällt darf natürlich gerne geteilt und/oder kommentiert werden. Das tolle an so einem Block ist für uns, dass man alle Beiträge in einem geordneten Archiv hat und alles jederzeit wieder findet und nachlesen kann. DAs ist so einfach viel komfortabler als Facebook. Als erstes werde ich hier den Artikel veröffentlichen, den ich für die aktuelle Hundezeitung des VIH Neuss über Allergien geschrieben habe.

 

Wir freuen uns auf einen informativen, unterhaltsamen und konstruktiven Austausch mit Euch!

 

Eure Futterliebe-Mädels

0 Kommentare

Aktuelles

3. Kräuterspaziergang: leider wird dieser Termin auf unbestimmte Zeit (irgendwann im Mai / Juni) wegen Corona verschoben! Ihr könnt euch gerne vormerken lassen!

Meine Partner

BestVit

Gesundes, chemiefreies Nass-Futter in Wurstpelle für Hund und Katze

Andreas Lambert u. Doris Flieger GbR

Dr. Jutta Ziegler

Ganzheitliche Naturheilkunde einer Schulmedizienerin.

Hitzegrad

Top BARF Qualität (abgepackt und tiefgefrohren), chemiefreie Kauartikel und Leckerli

Barfgold

Ebenfalls Top BARF Qualität (abgepackt und tiefgefrohren). Das aufwendige Abpacken in Würfeln und verpacken in praktischen wiederverschließbaren Tüten machen die Produkte etwas teurer - aber die Goldstücke mit Liebe verpackt sind es allemal wert!

Tinas Hundekugel

Martina Troost hat das rollende Ü-Ei für Hunde erfunden!

Hundeheia

Thomas Rausch baut aus Überzeugung in reiner Handarbeit für jeden Vierbeiner das passende Bett.

Wolters

In Norddeutschland entwickelt: artgerechte und komfortable Ausstattung für das Tier. Hochwertige, innovative, teilweise ökologische Materialien kombiniert mit hoher Funktionalität.

Annyx

anny•x steht für functional stuff für Hund und Mensch. Ein annyx-Geschirr sieht nicht nur gut aus - es ist auch für jeden Physiotherapeut die 1. Wahl!